Mitgliederarbeit

Programm von Januar bis März 2016

Das so genannte Mitgliederprogramm ist - anders als das Veranstaltungsprogramm des Anthroposophischen Zentrums - ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Menschen, die sich für die Mitgliedschaft in der anthroposophischen Gesellschaft entschlossen haben. Interessenten sind jedoch willkommen. Dabei ist es aber im Einzelfall möglich, dass Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Es wird daher gebeten, sich wegen einer Teilnahme als Gast mit einem der im Programm genannten Verantwortlichen abzusprechen.


PLENUM-ABENDE und VORTRÄGE
(auch für Gäste)

im Südsaal (2. OG) des Anthroposophischen Zentrums Kassel

 

03. – 05. Januar 2016
Grundsteinarbeit

Gabriela Götz-Cieslinski wird mit uns an den ersten drei Teilen des Grundsteins in ihrem 6-stufigen Aufbau üben. Gemeinsam werden wir den Spruch sprechen. Es sind keinerlei Voraussetzungen erforderlich - jeder ist herzlich willkommen.

Mi., 13.01.2016 - 20 Uhr
Aus den Bachsuiten für Cello solo
Roswitha Killian,
Basel und Hamburg, hat die Bachsuiten für die Bratsche umgearbeitet und wird drei Suiten auf ihrer Barock-Viola spielen


Fr., 05.02.2016
18.00 Uhr -  Von der Signatur des Jahres 2015
20.00 Uhr -  Die Weltmächte der Zukunft

Vorträge von Marcus Schneider, Basel
Marcus Schneider ist Musikwissenschaftler, Historiker und Kulturschaffender in Basel. Er leitet dort den Paracelsius-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft und hält Vorträge im gesamten europäischen Raum. Darüber hinaus ist er unterrichtend und leitend an der Freien Hochschule für Anthroposophische Pädagogik in Dornach/Schweiz tätig.

Sa., 27.02.2016
16.30 Uhr -  Die Legende von der heiligen Odilie Erzählung von Nora Stein von Baditz
20.00 Uhr -  Faust ein Osterdrama von Tod und Auferstehung – Ernstes und Heiteres aus Faust I und II

Eurythmie-Aufführungen des Lichteurythmie-Ensembles
unter der Leitung von Thomas Sutter, Arlesheim / Schweiz. Das Lichteurythmie-Ensemble ist international tätig und arbeitet an der Verwirklichung des Kunstimpulses von Rudolf Steiner insbesondere auf dem Gebiet von Bewegung, Licht, Farbe und Sprache. Musik von Dimitri Kabalewsky und Fréderic Chopin.

 

Mi., 09.03.2016 18.00 Uhr und 20.00 Uhr
Helmuth von Moltke und das künftige Verhältnis zwischen Mitteleuropa und dem Slawischen Osten - Zwei Vortrage
Thomas Meyer
Zwei Vorträge, die die Zeit vom ersten Weltkrieg bis heute umspannen. Die Vorträge bauen aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.
Thomas Meyer ist Gründer und Leiter des Perseus-Verlages in Basel. Er ist Philosoph, Historiker, Schriftsteller und Vortragender neben seiner Verlagstätigkeit.


Mi., 16.03.2016 - 20 Uhr
Passionskonzert mit Arien von J. S. Bach und G. Fr. Händel
Constanze Saltzwedel, Alt
Leoni Sklia, Piano

 


 

Vorschau:

Freitag, 6. Mai bis Sonntag, 8. Mai 2016
Wege zu heilsamer Zusammenarbeit
Tagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft
mit Steffen Hartmann / Hamburg
Johannes Greiner / Basel
Anton Kimpfler / Freiburg
Torben Maywald / Hamburg u.a.
Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel und Werkstatt für Anthroposophie, Hamburg

 

Freitag, 27. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2016
400 Jahre Chymische Hochzeit − Die Wirkungen der Rosenkreuzer bis zu Johann W. von Goethe und Rudolf Steiner
Tagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft
mit Bastian Baan, Spring Valley / USA,
Ludolf von Mackensen / Kassel,
Peter Selg / Arlesheim und Alfter
Rolf Speckner / Hamburg,
Rainer Wertmann / Kassel u.a.
Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel


Anfragen:
Tel.: 0561/ 93 0 88-15 (AB)

Fax: 0561 / 93 0 88-20, E-Mail:  ag@az-kassel.de
Joseph Hörtreiter, Gudrun Weber-Timmermann, Dr. Rainer Werthmann

© Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.     > Diese Seite drucken    ^ Zum Seitenanfang    > Startseite