Mitgliederarbeit

Programm von Januar bis Juli 2014

Das so genannte Mitgliederprogramm ist - anders als das Veranstaltungsprogramm des Anthroposophischen Zentrums - ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Menschen, die sich für die Mitgliedschaft in der anthroposophischen Gesellschaft entschlossen haben. Interessenten sind jedoch willkommen. Dabei ist es aber im Einzelfall möglich, dass Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Es wird daher gebeten, sich wegen einer Teilnahme als Gast mit einem der im Programm genannten Verantwortlichen abzusprechen.


PLENUM-ABENDE und VORTRÄGE
(auch für Gäste)

im Südsaal (2. OG) des Anthroposophischen Zentrums Kassel


Fr. 3.01.–So. 5.01.2014, jeweils 18:00 – 19:30 Uhr
Grundsteinarbeit mit Gabriela Götz-Cieslinski, Kassel
mit Sprachgestaltung und gemeinsam getragenem Gespräch.

Mi. 15.01. 2014, 20.00 Uhr
1.Vortrag über Novalis: „Alles ist Samenkorn“ Zur Biographie und Dichtung von Novalis
Maria Schulenburg, Hamburg

Mi. 22.01.2014, 20.00 Uhr
2.Vortrag über Novalis: „Wir sind Keime zum Ich-Werden“
Novalis als Denker und Christus-Sucher
Maria Schulenburg, Hamburg

Di.  28.01.2014, 20.00 Uhr
„Echnaton und Nofretete“
100 Jahre Fund der Nofretete-Büste

Vortrag von Karl-Heinz Tritschler, Weimar

Di.  04.02.2014, 20.00 Uhr
Das Herz aus mechanistischer und spiritueller Sicht
Wie die These vom Herzen als Pumpe aus naturwissenschaftlicher Sicht widerlegt
wird und durch die Erfahrungen der Herztransplantation spirituell erweitert werden kann.
Vortrag von Jan Deschepper

Mi. 05.02.2014, 18.15 bis ca. 19.30 Uhr
Beginn des Sprechchores mit Gabriela Götz-Cieslinski
(bitte kommen und vorher anmelden bei Gesine Fay Tel.: 68180)

Mi.  26.02.2014, 20:00 Uhr
„Anthroposophie und Rosenkreuzertum“ -Rudolf Steiner und Christian Rosenkreutz
Vortrag von Andreas Neider, Stuttgart

Fr. 07.03  bis So.09.03.2014
Tagung zum Rosenkreuzer-Wirken mit Schwerpunkt auf Kassel- 400 Jahre Fama Fraternitatis
Virginia Sease, Goetheanum, Dornach, und zahlreiche Mitgestalter aus Kassel in Arbeitsgruppen, Impulsreferaten, Podiumsgesprächen, sowie Rezitation und Lautenspiel (u.a. von Kompositionen des Landgrafen Moritz)

Mi.  09.04.2014,  20:00 Uhr
Vorösterlicher Abend: Feier für Christian Morgenstern
mit Gabriela Götz-Cieslinski und einem Sprechchor des Zweiges.

So. 13.04.2014 ,  12:00 Uhr
Exkursion in den Bergpark mit Wolfgang Noack (bitte anmelden: 0561-7055732)

Mi. 30.04.2014,  17:00 Uhr
 „Differenzierung und Entwicklung der Geschlechtlichkeit“
Vortrag von Bart Maris - mit künstlerischem Abschluß von Serge Maintier
Gemeinsame Veranstaltung mit der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland

Mi. 07.05.2014,  20:00 Uhr
 Am Beginn des Zweigabends zeigt Rosetta Zabét, Eurythmistin in Lauterbad, 2 Gedichte von Christian Morgenstern und eine Komposition von Brahms.
Christian Morgenstern ist am 6. Mai 1871 geboren und am 31. März 1914 gestorben. Vor 100 Jahren sprach Rudolf Steiner in Kassel über den gerade verstorbenen Dichter und Freund.

Mi. 14.05.2014      
Beginn der Vorbereitung auf die Johanni-Imagination:
Helgo Zücker bietet am 14. 5./ 28. 5./ 4. 6./ 11. 6./ 18. 6. und 25. 6. jeweils vor dem Zweigabend an:

18:00 Uhr: Eurythmie als Übeinheit (Instrument-Schulung): Grundlegende Elemente, die zur Imagination hinführen (für diese Einheit 2,- €, wenn möglich)

18:30 Uhr: Inhaltliche Vorbereitung an Zentralstellen einzelner Passagen aus der Johanni-Imagination (kostenfrei)

19:00-19:45 Uhr:  Eurythmische Übungen im Hinblick auf die Imagination: hygienisch, atmend, rhythmisch (kostenfrei)
Jede Einheit kann unabhängig von den anderen besucht werden.

Do. 15.05.2014,  20:00 Uhr
„Rosenkreuzerische Heilimpulse im Garten- und Landbau“

Einführung und Gespräch mit Manfred Schulze, Hof Hauser, Wolfhagen und Thomas van Elsen, Universität Kassel, Fachbereich Landwirtschaft, Witzenhausen;
Eintritt frei – Spende erbeten

Di.  20.05.2014,  20:00 Uhr   
„Vom Kind im Bauch des Windes bis zum grünen Löwen“, Bilder und Geschichen aus der Alchemie
Bildbetrachtung und Gespräch mit Einführung
mit Rainer Werthmann, Kassel; Eintritt frei – Spende erbeten

Sa. 24.05.2014,  10:00 Uhr    
Exkursion in den Bergpark mit Wolfgang Noack (bitte anmelden: 0561-7055732),

Mo. 26.05.2014,  20:00 Uhr
„Bewahrung der Kindheitskräfte von Mensch und Erde in Erziehung und Landwirtschaft. Erfahrungen in waldorfpädagogischen Projekten in Europa, Südamerika, Südafrika, Rußland u. a.“,
Einführung und Gespräch mit Peter Guttenhöfer, Kassel;
Eintritt frei – Spende erbeten

Mo.  02.06.2014,  20:00 Uhr
„Eurythmie – gesuchte Grenzerfahrung im Hinblick auf Christian Rosenkreutz“
Einführung, praktisches Üben und Gespräch mit Helgo Zücker, Saluprax Kassel;
Eintritt frei – Spende erbeten

Mi.  04.06.2014,  20:00 Uhr   

Am Beginn des Zweigabends: „Erfahrungen mit der Notfallpädagogik auf Haiti und in Nordafrika“
Birgit Marie Stoewer, Rudolf-Steiner-Institut, berichtet.

Di.  17.06.2014,  20:00 Uhr   
„Was heißt rosenkreuzerisches Wirken in den Heilberufen?“
Einführung und Gespräch mit Bruno Callegaro, Kassel
Eintritt frei – Spende erbeten

Di. 24.06.2014,  20:00 Uhr   
Jahresversammlung des Zweiges Kassel der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland (gesonderte Einladung folgt)

Mi.  25.06.2014,  20:00 Uhr    
Johanni-Imagination - vorgetragen von Helgo Zücker
 
Mi.  09.07.2014,  20:00 Uhr    
Am Beginn des Zweigabends wird Michael Rheinheimer mit uns das „Triptychon vom Gral“ von Anna May-Rychter betrachten.
Anna May hat dieses im Hamburger Feuermeer im 2. Weltkrieg zerstörte Bild nach Hinweisen von Rudolf Steiner gemalt.


Ausblick auf den Wiederbeginn nach der Sommerpause (28. 07. – 05. 09.):


Mi. 10.09.2014,  20:00 Uhr    
Vortrag über Ehrenfried Pfeiffer
von Andreas Schuchardt, Hannover

Mi.  17.09.2014,  20:00 Uhr    
"Jubiliert hat die geistige Welt.“  - Von der Zusammenarbeit Ita Wegmans mit Rudolf Steiner.
Künstlerische Dokumentation durch 3 Schauspielerinnen und Sprachgestalterinnen aus Berlin, Freiburg und Dornach

Mi. 15.10.2014,  20:00 Uhr    
"Das grüne Fenster im Ersten Goetheanum“
Vortrag mit Dia-Schau von Christian Storch, Braunschweig

 


Anfragen:
Tel.: 0561/ 93 0 88-15 (AB)
Fax: 0561 / 93 0 88-20, E-Mail:  ag@az-kassel.de
Joseph Hörtreiter, Gudrun Weber-Timmermann, Dr. Rainer Werthmann

© Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.     > Diese Seite drucken    ^ Zum Seitenanfang    > Startseite