Anthroposophisches Zentrum Kassel

VeranstaltungenRäume mieten

Kurse

Hausmuseum

Ausstellungen

Das Anthroposophische Zentrum Kassel bietet als Kulturhaus zahlreiche Angebote für die Öffentlichkeit: Vorträge, Seminare, Aufführungen, Konzerte, Ausstellungen und Kurse.

Die Kosten der Veranstaltungen lassen sich meistens nicht durch Eintrittsgelder decken. Hier kommt ein Grundmotiv des Hauses zum Tragen: Wirtschaft trägt Kultur.

Das Veranstaltungsangebot wird außer durch Spenden und Zuwendungen auch durch Mieterträge ermöglicht. Dazu gehören die Mieten aus den Läden im Erdgeschoss sowie die Einnahmen für die Vermietungen von Tagungs- und Konferenzräumen

Veranstaltungskalender

Vorträge | Konzerte | Eurythmie |Ausstellungen...

Methodik und Ziele der Landschaftswahrnehmung – aus Sicht der geomantischen Geistesforschung

Vortrag

Dr. Gregor Arzt, Märkisch Luch
Um zu finden, was unsere Seele in der Begegnung mit der Natur wirklich sucht, müssen wir neue Wahrnehmungsorgane in uns entwickeln, die uns das Gespräch mit den wirkenden Wesen hinter den Erscheinungen ermöglichen.

Kostenbeitrag: 10 € / ermäßigt 7 € / Förderbeitrag 15 €
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel
Anmeldung für diese Veranstaltung unter 0561 / 40 58 43 oder maximiliane@gmx.at

„Essen ist die beste Medizin“ – gesund werden und Krankheiten vermeiden

Vortrag mit Gespräch

Dr. med. Sabine Schäfer, Kassel und Berlin
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Anthroposophische Medizin (GAÄD), Ernährungsmedizin (DGEM/DAEM)
Die meisten Zivilisationskrankheiten sind ernährungsbedingt und Folge von nicht zeitgemäßer Essgewohnheiten. Aus medizinischer Sicht werden wertvolle Hinweise und Wege gezeigt für eine gesunde Ernährung, die schmeckt und den Bedürfnissen des heutigen Menschen entspricht.

Kostenbeitrag: Kostenbeitrag: 10 € / ermäßigt 7 € / Förderbeitrag 15 €
Veranstalter: Patienteninitiative Kassel e. V. | 0561 / 6 87 82 | info@patienteninitiative-kassel.de
Anmeldung für diese Veranstaltung beim Veranstalter

Kaspar Hauser, ein maßgeblicher Schlüssel für die kommende Zeit

18.30 und 20.00 Uhr: 2 Vorträge

Eckart Böhmer, Lehrberg
Als Kaspar Hauser zu Pfingsten 1828 in der Welt erschien, trug er einen Schlüssel bei sich. Was sollte er damit aufschließen, was verriegeln? An dem Kind Europas können in erschreckender Deutlichkeit sowohl die Gefahren für die kommende Menschheit als auch das daraus Errettende abgelesen werden.

Kostenbeitrag Vortrag: 10 € / ermäßigt 7 € / Förderbeitrag 15 €
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel
Anmeldung für diese Veranstaltung unter 0561 / 6 81 80 oder udo-heinkel@online.de

Wichtiges zum Corona-Virus und dem Umgang damit bei uns:

  • Wir sind zuversichtlich, daß wir jetzt endlich wieder unsere Türen für Kulturveranstaltungen öffnen dürfen. Vorsorglich bitten wir bei jeder Veranstaltung um Anmeldung bei der jeweils bei der Veranstaltung angegebenen Emailadresse/Telefonnummer (Stand bei Redaktiondsschluß).
  • Je nach Stand der am Veranstaltungstag gültigen Corona-Verordnung sind ggf. Auflagen (z.B. Mund-Nasen-Bedeckung) zu beachten. Wahrscheinlich können wir nur soviele Personen einlassen, wie der Mindestabstand hergibt. Vorsorglich teilen wir Ihnen mit, daß wir Ihre Daten (Name, Adresse und Telefonnummer) vorab bei der Anmeldung erfassen werden, damit wir am Veranstaltungstag diese Daten bereits haben und somit eine ziemlich reibungslose Eingangssituation schaffen können. Selbstverständlich werden wir diese entsprechend datenschutzrechtlich behandeln und nach vier Wochen vernichten.
  • Wir informieren Sie über alle notwendigen Corona-Maßnahmen bei Ihrer Anmeldung.
  • Bitte beachten Sie auch, daß wir bestellte Karten bei Nichtabholung ab 10 Minuten vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn wieder in den freien Verkauf geben.