Freie Hochschule für Geisteswissenschaft

Arbeitszusammenhänge der Hochschule, deren Zentrum sich am Goetheanum in Dornach, Schweiz, befindet, gibt es wie an den meisten Orten, an denen anthroposophische Arbeit stattfindet, so auch in Kassel.

Die Hochschule beinhaltet einen konkreten geistigen Schulungsweg aus den Elementen, welche die Grundlage der Forschung auf geistigem Gebiet bilden. Diese Forschung bezieht sich auf allgemeine anthroposophische Erkenntnis wie auch auf einzelne Sachgebiete und Wirkensfelder (siehe Sektionen: www.goetheanum.org/hochschule.html)

Aus den entsprechenden Bemühungen werden die grundlegende Gediegenheit der anthroposophischen Arbeit und deren Qualitäten auf den verschiedenen Sachgebieten verantwortet. (weitere Informationen bei: www.goetheanum.org)

Mit Fragen in Bezug auf die Arbeit innerhalb der Allgemeinen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft I. Klasse, wenden Sie sich bitte in Kassel an:

Bruno Callegaro, Tel.: (05606) 533 08 52,  E-Mail: brunocallegaro@web.de

Gesine Fay, Tel.: (0561) 6 81 80

Katharina Gleser, Tel.: (089) 20 35 59 90

Dr. Peter Guttenhöfer, Tel.: (0561) 3 14 96 86,  E-Mail: guttenhoefer@gmx.de

Alan Mullen, Tel.: (0561) 3160452

Inge Werner, Tel.: (0561) 35966

© Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.     > Diese Seite drucken    ^ Zum Seitenanfang    > Startseite