Veranstaltungen

 

Der Tod – ein Ausweg? - Wohin?
Jörgen Day, Pfarrer aus Hamburg

Freitag, 02.11.2018. 20.00 Uhr: Vortrag | Samstag, 03.11.2018, 10.00 – 13.00 Uhr: Seminar

"Es sterben mehr Menschen durch Selbstmord als durch Verkehrsunfälle"
Diese alarmierende Nachricht gibt Anlass zur Betrachtung vor geisteswissenschaftlichem Hintergrund. Im Seminar wird das Thema im persönlichem Gespräch vertieft.

Kostenbeitrag: Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstalter: Patienteninitiative Kassel e.V. | 0561 / 68 782 | E-Mail: info@patienteninitiative-kassel.de | www.patienteninitiative-kassel.de

Freitag, 9. November 2018   20.00 Uhr   Vortrag

Gedenktag 9. November 1918 – 1923 – 1938 – 1989
Drei Kurzbeiträge mit Musik und Lyrik-Vorträgen
Johannes Roth, Rita Schumacher, Michael Zech sowie Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Kassel

Vier folgenreiche Ereignisse im 20. Jahrhundert fallen in Deutschland auf den 9. November.
In kurzen Beiträgen sollen drei davon aus der Perspektive gegenwärtiger Fragestellungen beleuchtet werden. Musik und Lyrik rahmen bzw. gliedern den Abend.

Kostenbeitrag: Tellersammlung am Saalausgang
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel

Dienstag, 13. November 2018   20.00 Uhr   Vortrag

Die Schönauer Stromrebellen und die Energiewende
RA Dr. Peter Becker, Kassel

Veranstaltungsreihe  L e b e n s w e l t e n

Die Schönauer wollten keinen Atomstrom mehr. Sie kauften die Stromversorgung zurück. Pro und Contra: Sieg im Volksentscheid, aber die Kraftwerke Rheinfelden verlangen zuviel für das Netz. Die Bürger setzen sich vor Gericht durch. Die Elektrizitätswerke Schönauf eG (EWS) wird gegründet und beflügelt die Energiewende. Was können wir heute von EWS lernen?

Ein Vortrag von einem der dabei war. Er vertrat EWS erfolgreich gegen die Kraftwerke Reinfelden. MItgünder der Kanzlei für Energierechtn BekcerBüttnerHeld (BBH) mit über 500 Mitarbietern heute.

Kostenbeitrag: 4 € | ermäßigt 1 €, Karten im Vorverkauf erhätlich *)
Eintrittspreise gesponsort von Peter Becker | Stadtaktivisten: AllmendeLand-Projekt | Bürgerblüte | Essbare Stadt | Interkomm Region Kassel
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Veranstaltungsreihe: LEBENSWELTEN

Freitag, 16. November 2018   20.00 Uhr   Vortrag

Kaspar Hauser und die Wahrung des künftigen Menschen
Die erfüllte Mission des Kindes von Europa
Eckart Böhmer, Ansbach

Eckart Böhmer ist Intendant der von ihm gegründeten Kaspar-Hauser-Festspiele in Ansbach, Regisseur, Verfasser von Theaterstücken und Vortragsreisender.

Kostenbeitrag: 8 € / ermäßigt 5 € | Karten im VVK im Haus erhältlich *)
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel

Dienstag, 20. November 2018   20.00 Uhr   Vortrag

Interkomm Regional Kassel
Kommunrard*innen aus der Interkomme

Veranstaltungsreihe  L e b e n s w e l t e n

In der Region Kassel gibt es derzeit sechs politische Kommunen, die sich zum Interkomm-Netzwerk Region Kassel zusammen geschlossen haben: die Kommune Niederkaufungen (seit 1986), die Villa Locomuna in Kassel (seit 2000), die gASTWERKe in Escherrode (seit 2007), die Kommune Lossehof in Oberkaufungen (seit 2012), der Lebensbogen auf dem Dörnberg (seit 2015) und die Mensch*Meierei in Witzenhausen (seit 2017). Alle Gruppen basieren auf den Grundsätzen "Gemeinsame Ökononmie" und "Konsens bei der Entscheidungsfindung" und sind Teil des KommuJa-Netzwerkes der politischen Kommunen. Im Laufe der Jahre haben sich die sechs Gemeinschaften immer mehr vernetzt und gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht. Darüber hinaus haben wir nicht die eine gemeinsame Grundsatz-Vision, aber wir teilen viele Ideen in unseren Köpfen und Herzn , um einen alternativen Lebensentwurf zu entwickeln.

Kostenbeitrag: 4 € | ermäßigt 1 €, Karten im Vorverkauf erhätlich *)
Eintrittspreise gesponsort von Peter Becker | Stadtaktivisten: AllmendeLand-Projekt | Bürgerblüte | Essbare Stadt | Interkomm Region Kassel
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Veranstaltungsreihe: LEBENSWELTEN

Freitag, 23. November 2018   19.30 Uhr   Vortrag

Burnout – Symptom der Gegenwart
Ursachen, Folgeerkrankungen und Lösungsansätze
Dr. Markus Peters, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Bordesholm

Dr. Markus Peters hält international Vorträge und gibt Seminare zur komplementärmedizinischen Therapie von Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Leistungsfähigkeit und Stressbewältigung in Unternehmen u. v. m.

Kostenbeitrag: 10 € / ermäßigt 8 € | Karten an der Abendkasse
Rückfragen an Patienteninitiative Kassel e.V. | 0561 / 68 782 | E-Mail: info@patienteninitiative-kassel.de | www.patienteninitiative-kassel.de
Veranstalter: GAÄD, DtGAP - Öffentlicher Vortrag innerhalb der Ärzte-Therapeutentagung der Gesellschaft Anthrop. Ärzte Deutschlands


Die Veranstaltungen der Anthroposophischen Gesellschaft finden Sie → hier

 

© Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.     > Diese Seite drucken    ^ Zum Seitenanfang    > Startseite