Veranstaltungen – Rückschau 2019

Di 22. Oktober 2019
19.30 Uhr: Offene Tanzveranstaltung

Biodanza – Benefiz-Veranstaltung

Barbara Schlender & Erhard Söhner

Offene Biodanza-Benefiz-Veranstaltung für alle zum Mittanzen. Der Erlös ist zugunsten von »Seawatch«. Biodanza ist eine wundervolle Möglichkeit, sich im Tanz und voller Freude mit dem Leben zu verbinden. Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Weitere Infos: www.biodanza-mitte.de

Kostenbeitrag: Spendensammlung | Anmeldung per E-Mail beim Veranstalter
Veranstalter: Biodanza Mitte, Barbara Schlender und Erhard Söhner
05606 / 56 33 368 | E-Mail: info@biodanza-mitte.de

mit freundlicher Unterstützung des Anthroposophischen Zentrums


Di 15. Oktober 2019
18.00 Uhr: Zwei Vorträge mit Pause

Das Grals-Tryptichon von Anne May-Rychter
und Christian Rosenkreuz

Johannes Grainer, Aesch, Schweiz

Das Grals-Triptychon umfasst tiefe esoterische Geheimnisse. Personen wie Hieram, Salomo und die Königin Balkis, Melchisedeck, Buddha, Moses, Paulus u. v. a. sind auf diesem Bild  in ein Verhältnis zueinander gebracht. Auch ist die Einweihung des Christian Rosenkreuz dargestellt – ein Geschehen, das Rudolf Steiner 1911 beschrieb.
Johannes Greiner ist Pianist, Eurythmist, Pädagoge, Autor und Dozent.

Kostenbeitrag: beide Vorträge 16 € / ermäßigt 10 € incl. kleiner Gertränkepause | Karten im VVK im Haus erhältlich

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel


Mo 21. Oktober 2019
19.00 Uhr: Lesung & Diskussion

»OMAS GEGEN RECHTS« – Protest kennt keine Altersgrenzen

Generationsübergreifende Diskussion über die aktuellen Herausforderungen für unsere Demokratie.

Mit
Initiatorin & Autorin Monika Salzer
René Petzold, Jusos Hessen
Simon Schüler, Friedrich-Ebert-Stiftung LB Hessen

Eintritt frei
Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung LB Hessen

Mit freundlicher Unterstützung des Anthroposophischen Zentrums Kassel


Do 10. – Fr 12. Oktober 2019
Freitag, 20.00 Uhr: Vortrag
Donnerstag ab 10.00 Uhr bis Samstag, 14.30 Uhr

Hortfachtagung
»Das Kind muss wachsen ...« – Bitte nicht stören!

Lebensentwicklung zwischen Phantasiekräften und Gedächtnisbildung zum 11. Vortrag der Allgemeinen Menschenkunde Rudolf Steiners
Weiterbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Waldorf-Horten, Offenen Ganztagsschulen, Nachmittagsbetreuungen, Betreuungen über Mittag etc.

Anmeldung vorab beim Veranstalter schriftlich über den Postweg oder per E-Mail,
alle Informationen auch unter www.steiner-institut.eu/hortfachtagung-in-kassel
Kostenbeitrag: 120 € / ermäßigt 90 € (ab drei Mitarbeiter/innen einer Einrichtung), inkl. Verpflegung.
Veranstalter: Rudolf Steiner Institut für Sozialpädagogik Kassel e.V.
(im 1. OG. des Anthroposophischen Zentrums) | E-Mail: info@steiner-institut.eu


27. –28. September 2019
Freitag, 20.00 Uhr: Vortrag
Samstag 9.00–16.30 Uhr: Seminar 
   

Der Bergpark Wilhelmshöhe und der übende Mensch

Wolfgang Noack, Kassel

Der Bergpark genießt als Weltkulturerbe in der Kulturlandschaft Europas ein einzigartiges Dasein. Weniger bekannt ist das spirituelle Wirken ihrer landgräflichen Schöpfer. Als ein Ort der Wahnehmungsschulung und der Menschenentwicklung zeigt er sich erst, wenn die rosenkreuzerischen Motive und Impulse mit einbezogen werden.
Das Seminar vermittelt eine Einführung in den Rosenkreuzerpark in Verbindung mit praktischen Wahrnehmungsübungen des rosenkreuzerischen Schulungsweges im Bergpark.
Der Vortrag ist eine Einführung in die rosenkreuzerischen Hintergründe des Bergparks (mit Lichtbildern), im Seminar von 9.00-12.00 Uhr gibt es Wahrnehmungsübungen zum rosenkreuzerischen Schulungsweg und von 14.00-16.30 Uhr die Annäherung an verschiedene Orte im Park (draußen).

Kostenbeitrag Vortrag: 8 € / ermäßigt 5 €, Karten im VVK im Haus erhältlich
Seminar: 30 € / ermäßigt 25 €, Anmeldung für das Seminar bis zum 23.09.2019 im Anthroposophischen Zentrum