Veranstaltungen – Rückschau 2020

2.–3. Oktobber 2020
Freitag: 20 Uhr – Vortrag
Samstag: 9.30–12 Uhr – Seminar im Haus
Samstag: 14–16.30 Uhr – Seminar im Bergpark

Vom Weißenstein zum Herkules - Übungen zur »Philosophie der Freiheit«

Wolfgang Noack, Kassel

Der Weißenstein markiert in der Geschichte des Bergparks den Ausgangspunkt für seine spätere Grundlegung. Mithilfe des Buches „Die Philosophie der Freiheit“ von Rudolf Steiner eröffnet sich ein inneres Verständnis des Weißensteins sowie ein lebendiger Zugang zum Rosenkreuzerpark auf der Wilhelmshöhe.

Kostenbeitrag Vortrag: 8 € / ermäßigt 5 €
Kostenbeitrag Seminar: 30 € / ermäßigt 25 €

Anmeldung für diese Veranstaltung:
Tel.: 0561 / 930 88-49 oder kultur@az-kassel.de
(Die Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist erforderlich.)

 


Fr 25. September 2020 | 20.00 Uhr – Eurythmie-Aufführung

Michaelifeier von Uriel zu Michael

Lichteurythmie – Ensemble Dornach, Leitung: Thomas Sutter, Arlesheim Schweiz

Rudolf Steiner: Uriel Imagination, Michael Imagination, Michaels Schwert
Die Elementarwesen als Vermittler zwischen der Erde und dem Geistkosmos

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Violine und Klavier KV 301
Alexander Skrjabin: Préludes und Etueden

Kostenbeitrag: 15 € / ermäßigt 9 €

Anmeldung für diese Veranstaltung unter (0561) 6 81 80 oder olrike.kleeberg@freenet.de
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel

 


abgesagt!

Fr 20. März 2020 | 20 Uhr  Vortrag
Sa 21. März 2020 | 9.30–13 Uhr  Seminar

Das Abendmahl des Leonardo da Vinci

Bernd Lampe, Steinhausen (Friesland)

Eine Imagination des sich wandelnden Kreises der Jünger – Das Schicksal des Judas und der Johanneische Jüngerkreis.
Bernd Lampe ist Schriftsteller.


Kostenbeitrag Vortrag: 8 € / ermäßigt 5 €
Kostenbeitrag Seminar inkl. Kaffeepause: 20 € / ermäßigt 15 €
Karten im VVK im Haus erhältlich
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel


11.–12. September 2020
Freitag: 20 Uhr – Vortrag
Samstag: 9–13 Uhr – Seminar

FAIR handeln!
Gesellschaft verwandeln – GEIMEINWOHL-ÖKONOMIE und SOZIALE DREIGLIEDERUNG als Kompass für ein GUTES LEBEN FÜR ALLE

Gemeinwohl-Ökonomie-Gruppe Kassel, Albrecht Binder, Steinheim, Michael Munk, Kassel

Fast 90% der Büger*innenwünschen sich laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung eine neue Wirtschaftsordnung. Gemeinwohl-Ökonomie und Soziale Dreigliederung bieten Lösungen für soziale Gerechtigkeit, Lebensqualität und Nachhaltigkeit.
Wir möchten die Ansätze vorstellen und im Seminarteil zu folgenden Themen Gesprächsgruppen bilden:
– Praktische Umsetzung der Gemeinwohl-Ökonomie in Unternehmen und Kommunen
Demokratie erweitern
Kunst und soziale Veränderung
Gemeinwohl-Ökonomie spielerisch erfahren
Soziale Dreigliederung und Gemeinwohl-Ökonomie im Gespräch

Prospekt zum Download

Kostenbeitrag Vortrag: 8 € / ermäßigt 5 €
Kostenbeitrag Seminar: 25 € / ermäßigt 20 €  inkl. Getränkepause

Anmeldung für diese Veranstaltung:
Tel.: (0561) 930 88-49 – E-Mail: kultur@az-kassel.de
Die Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist erforderlich.

 


So 6. September 2020 | 11.30 Uhr – Ausstellungseröffnung

11 Fotografierende, die einem Aufruf der Zeitschrift »Oya« gefolgt sind

Angeregt durch die Zeitschrift »Oya« lichteten Fotografierende ein Motiv ihrer Wahl aus jeweils zwei um 180° gedrehten Perspektiven ab. Die so entstandenen Bildpaare, die dazu einladen, den eigenen Blickwinkel zu hinterfragen, werden erstmals im Rahmen einer Ausstellung gezeigt.

Einführung: Dr. Ellen Markgraf, Kassel

Ausstellungsdauer: 6. 9. - 15. 11. 2020
Öffnungszeiten: Mo–Do 9.30–16.00 Uhr, Fr 9.30–13.00 Uhr

Anmeldung für Ausstellungseröffnung und Ausstellungsbesuch:
Tel.: (0561) 930 88-49 – E-Mail: kultur@az-kassel.de
Die Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist erforderlich.