Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tod — Du großer Verwandler

12. Oktober | 20:00

Rezi­ta­ti­on und Musik
Schmerz wird zum Auf­er­ste­hungs­licht der Liebe

Musik­stü­cke von J.S. Bach, G. Cac­ci­ni, G.F. Hän­del, W.A. Mozart, S. Rachmaninov
Wer­ke und Gedich­te von R. Durach, F. Hebel, H. Kükel­haus, M. Cyber, C. Mor­gen­stern, Nova­lis, R. Steiner

Ensem­ble: Mar­ti­na Frank (Rezitation/Violine), Karin Hege (Rezi­ta­ti­on), Vere­na Krau­se (Gesang), Niki­ta Kopy­l­ov (Kla­vier)

Das gan­ze irdi­sche Men­schen­le­ben kul­mi­niert mit dem Tode. Von unse­rer irdi­schen Welt aus gese­hen kann die­ser Pro­zess zunächst ein schmerz­voll Schwe­rer sein, von der geis­ti­gen Welt aus erlebt, zeigt sich uns die­ses Gesche­hen auch mög­lich als ein über­aus Lichtvolles.

„Wenn der Mensch durch die Pfor­te des Todes gegan­gen ist und zurück­blickt auf den Tod, so ist der Tod das schöns­te Erleb­nis, das über­haupt im mensch­li­chen Kos­mos mög­lich ist…“ (R.Steiner).

Kol­lek­te, um Spen­de wird gebe­ten | Raum: Südsaal
Ver­an­stal­ter: Anthro­po­so­phi­sche Gesell­schaft Zweig Kas­sel e.V. 

Bild Lia­ne Col­lot d’Her­bo­is, Rose ©Schnei­der­Edi­tio­nen

Details 

Datum: 
12. Oktober 
Zeit: 
20:00